top of page

Verschiebung der Mondknotenachse in Widder/ Waage am 17.7.2023

Aktualisiert: 7. Juni 2023

Dein Mondknoten in deinem persönlichen Horoskop zeigt dir deine eigene Bestimmung.

Es gibt aber noch den kollektiven Mondknoten (im Urtierkreis), der uns verdeutlicht, welche Aufgaben du im Kollektiv, in der Gesellschaft hast.


Für die ganze Menschheit wechselt der kollektive Mondknoten am 17. Juli 2023 in das Zeichen Widder, das heißt, dass uns alle die Widder- Themen die nächsten 1,5 Jahre ganz stark beschäftigen werden.


Wir sind dazu aufgefordert, mit unseren Ideen und Impulsen unsere Welt schöner, reicher und bunter zu machen.


Du kannst und sollst mutig etwas in Bewegung bringen, in der Welt neue Impulse setzen. Kraft schöpfen kannst du immer in der Gemeinschaft mit deinen Freunden, deinem Partner, aber deine Aufgabe ist, allein etwas Neues, für die Gesellschaft Wertvolles zu kreieren, deiner Intuition zu folgen.


Stark beeinflusst wird dieser Auftrag natürlich von Pluto, der alles transformiert, was uns nicht mehr dienlich ist.


Alles, was nicht in Balance ist, was nicht der Wahrheit entspricht, wird jetzt durch unser Tun aufgedeckt und transformiert. (Pluto macht ein Quadrat zum kollektiven Mondknoten)

Umgib dich mir Menschen, die dich weiterbringen, die dir Mut machen und dich unterstützen!


Pluto wechselt in das Zeichen Wassermann, ab 2025 bleibt er dort bis 2044.

Während dir im Zeichen Steinbock noch Grenzen gesetzt waren und du alles genau überprüft hast, wirst du jetzt sehr originelle Ideen haben, ungewöhnliche Projekte starten mit Gleichgesinnten. Ab jetzt beginnt die totale Transformation.


Seit längerem fühlst du dich geistig gelangweilt, ruhelos oder unterdrückt, vielleicht hast du auch verstanden, dass du mit den bestehenden Denkstrukturen die anstehenden Probleme nicht bewältigen kannst. Oft sträubt man sich zunächst gegen die Veränderungen, da sie die emotionale Sicherheit, die man aus den bestehenden Ansichten zieht, bedroht.


Das Ausmaß des Widerstandes bestimmt die Stärke der inneren und äußeren intellektuellen Auseinandersetzungen.


Es ist während dieser Zeit wichtig, sich neuen Informationen von außen gegenüber zu öffnen (studieren, reisen, Bewusstseinserweiterung) oder Ideen aus den inneren Tiefen an die Oberfläche steigen zu lassen. Du musst dir auch Phasen der geistigen Ruhe gönnen, um die neu aufgenommenen Strukturen und Inhalte zu verarbeiten.


Wenn ihr in einer Partnerschaft seid, werdet ihr euch Freiräume geben, in denen jeder für sich seiner Seelenaufgabe nachgehen kann, und andere Phasen, in denen ihr euch gegenseitig ermutigt, aufbaut und unterstützt.


Partnerschaften, in denen der eine vom anderen abhängig ist, wird es nicht mehr geben.

Bis Januar 2025 ist eine Zeit des Aktivwerdens, eine Zeit, in der wir uns auf unsere Stärken besinnen, Dinge in Gang bringen und verändern.


Wir dürfen neu beginnen, mutig, spontan, kämpferisch, jedoch immer überlegt und besonnen, das Wohl aller Menschen im Blick behaltend.


Wir werden feuriger, intensiver und tatkräftiger unseren Weg gehen mit diplomatischem Geschick. Außerdem bringen wir alles, was gesagt werden muss, ohne Umwege, aber respektvoll und wohlüberlegt auf den Punkt.


Körperlich aktiver und fitter werden wir einen ganz anderen Zugang zu unserem Körper haben. Dabei beachten wir die Balance zwischen dem Du und dem Ich, dem Geben und dem Nehmen, zwischen Ruhephasen und Phasen der Aktivität.


Innerlich weißt du, wohin dein Weg geht, unterstützen und bestärken kann dich natürlich auch der Blick in dein Horoskop, denn das Haus, in dem dein persönlicher Mondknoten und der kollektive Mondknoten stehen, zeigt auch, in welchem Bereich du am wirkungsvollsten tätig werden kannst, zum Beispiel in der Bildung, in deinem Arbeitsfeld, in der Familie, im künstlerischen Bereich, im Bereich Diplomatie, Spiritualität, Kommunikation, Führungsstil, Gesundheit, …


Bei allem, was du tust, höre auf deine innere Stimme!

Aus deinem Bauchgefühl heraus wirst du das Richtige im richtigen Moment tun.


Was möchtest du bewirken in dieser Welt? Wer möchtest du sein?

Was ist dir wichtig?

Welche Projekte liegen dir am Herzen?

Was wolltest du schon immer mal in Angriff nehmen, hast aber immer Rücksicht genommen?

Wo bist du einem Konflikt aus dem Weg gegangen, den du jetzt bereinigen kannst?

Was brauchst du, um deinen Weg zu gehen?

Wo liegen deine Stärken und Ressourcen?

Was könnten deine ersten Schritte sein?

Die besten Ideen bekomme ich, wenn ich allein in der Natur spazieren gehe.

Freunde, lasst uns durchstarten!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was passiert bei Familienaufstellungen?

Familienaufstellungen werden heute in der beratenden, therapeutischen, pädagogischen und medizinischen Arbeit erfolgreich praktiziert. Probleme, Verstrickungen und Konflikte in der Familie, im Beruf u

Danke, Arschengel!

Was sind eigentlich Arschengel? Das sind engelsgleiche Wesen, deren Wert wir nicht gleich erkennen können, erst nach Wochen, Jahren, Jahrzehnten. Wenn sie uns begegnen, machen sie uns wahnsinnig, viel

Comments


bottom of page